Neu registrieren

captcha

Berufsbildende Schulen - Ersatzschulen - Ergänzungsschulen

Eine schulische Berufsausbildung bedeutet, dass sowohl die praktische als auch die theoretische Ausbildung in einer Schule stattfindet. Sie wird ergänzt durch Praktika. Die Ausbildungsdauer beträgt zwei bis drei Jahre.
Technische Assistentenberufe (z.B. Chemisch-technischer Assistent) und viele Gesundheitsberufe (z.B. Diätassistent oder Physiotherapeut) kann man nur in einem solchen Ausbildungsgang erlernen. Die schulische Berufsausbildung findet an Berufsfachschulen statt. 

Staatlich anerkannte Ersatzschulen
Nur an anerkannten Ersatzschulen können staatlich anerkannte Abschlüsse erworben werden.

Staatlich anerkannte Ergänzungsschulen
Alle Schulen in freier Trägerschaft, die nicht Ersatzschulen sind, sind Ergänzungsschulen.  Nur an anerkannten Ersatzschulen können staatlich anerkannte Abschlüsse erworben werden. 
An staatlich anerkannten Ergänzungsschulen können schulische Abschlüsse mit den entsprechenden Berufsbezeichnungen dieser Schule erworben werden, die nicht durch das Land Niedersachsen normiert sind. Nähere Informationen erhalten Sie direkt in den Schulen.

An Ersatz- und Ergänzungsschulen können teilweise Gebühen bzw. Schulgeld erhoben werden. Bitte vorher bei der Schule informieren.

Berufsbildende Schulen in der Region Hannover


Filter
Nur Schulen dieses Typs anzeigen:
123 Schulen

Sortierung
Bitte klicken Sie, um Google Maps zu laden. Dabei werden eventuell personenbezogene Daten an den Anbieter übertragen.